Montag, 10. Dezember 2018

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
Startseite LAZ

Startseite LAZ (582)

Die Leichtathleten des LAZ Soest tun sich im kommenden Jahr mit dem TV 1888 Warstein und dem TSV Rüthen zusammen. Die drei Vereine haben für das kommende Jahr eine Startgemeinschaft (StG) beim Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) angemeldet. In den Altersklasse U14 bis U20 können die Sportler bei Mannschaftswettkämpfen und Staffelwettbewerben so künftig als StG Soest-Rüthen-Warstein starten. Gerade in Altersklassen, die in den einzelnen Vereinen nur dünn besetzt sind, ist diese Kooperation ein Vorteil.

In den vergangenen Jahren zählten sie zu den erfolgreichsten Sportlern in den Reihen des Leichtathletikzentrums (LAZ) Soest, jetzt verlassen sie den Verein. Die beiden Nachwuchs-Stabhochspringerinnen Linda Grabenmeier und Jennifer Quiring wechseln mit dem Jahreswechsel zum Gütersloher Turnverein und starten dann im Trikot der Leichtathletikgemeinschaft (LG) Kreis Gütersloh 09.

Donnerstag, 22 November 2018 08:24

Stabhochsprung-Trio in Deutscher Bestenliste

Sie gehören zu den besten Stabhochspringern Deutschlands, das haben Linda Grabenmeier, Jennifer Quiring und Lukka Franke jetzt einmal mehr schwarz auf weiß. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) veröffentlicht derzeit seine abschließenden Jahresbestenlisten. Im Top-30-Ranking der Altersklasse U18 taucht das LAZ Soest dabei gleich dreimal auf. Grabenmeier und Quiring sind mir ihren persönlichen Bestleistungen von jeweils 3,60 Metern in diesem Jahr die Nummer zehn in Deutschland. Franke sprang 3,30 Meter hoch, damit ist sie bundesweit die Nummer 29 ihrer Altersklasse.

Dienstag, 20 November 2018 17:53

„Es läuft auf Professionalisierung hinaus“

Eigentlich sollte es um Probleme und Baustellen gehen. Als Raffael Diers eine erste Bestandsaufnahme des Vereinslebens beim Leichtathletikzentrum (LAZ) Soest machte, gab es zunächst jedoch ein Lob. „Es gibt kaum Punkte, bei denen ihr bei null anfangt, bei euch läuft es eher auf eine Weiterentwicklung und Professionalisierung hinaus“, sagte Diers am Montagabend zu den gut zehn Vorstandsmitgliedern, Trainern, Sportlern und Eltern, die gekommen waren, um mit dem Experten des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen (FLVW) über die Zukunft des LAZ Soest zu sprechen.

Dienstag, 20 November 2018 17:47

Falk Wendrich will zu Hallen-EM

Seine letzte richtige Hallensaison ist schon sechs Jahre her. In diesem Winter möchte Falk Wendrich aber auch unter dem Hallendach endlich wieder voll angreifen. Nachdem der 23-Jährige seine Freiluftsaison wegen einer Verletzung am Fuß vorzeitig beenden musste, bereitet sich der Hochspringer seit gut einem Monat auf seinen ersten Hallenwettkampf vor. Sein Ziele sind das Ticket für die EM und der höchste Hallen-Sprung seines Lebens.

Wer viel trainiert, kann auch Kirmes feiern. Weil die Sporthallen geschlossen sind und viele Sportler und Trainer auf der Allerheiligenkirmes unterwegs sind, werden beim LAZ Soest in dieser Woche einige Trainingstermine ausfallen. Konkret betroffen sind:

Dienstag, 06 November 2018 11:26

Falk Wendrich gehört wieder zum Bundeskader

Sie gehören zu den besten Leichtathleten Deutschlands: Die beiden Soester Gina Lückenkemper (TSV Bayer 04 Leverkusen) und Falk Wendrich (LAZ Soest) gehören auch im kommenden Jahr wieder zum Bundeskader des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV). Vize-Europameisterin Lückenkemper ist Teil des Olympiakaders. Die 21-jährige Sprinterin hat damit die höchste Kaderstufe erreicht, die in der deutschen Leichtathletik möglich ist. Hochspringer Wendrich zählt zum Perspektivkader, das ist bundesweit die zweithöchste Kaderstufe. Der 23-Jährige musste seine Freiluftsaison verletzungsbedingt vorzeitig beenden und konnte daher nicht bei der Heim-EM in Berlin starten.

Sonntag, 28 Oktober 2018 13:45

LAZ-Marathon-Staffel knackt Weltrekord

Eine bunt zusammengewürfelte, zwischenzeitlich fast 50-Personen starke Staffel von Sportlern und Sportlerinnen des LAZ Soest hat am Freitagabend beim „100-Meter-Staffel-Sprint über die Marathon-Distanz von 42,195 Kilometer anlässlich einer kleinen Feierstunden zum 20-jährigen Bestehen des LAZ Soest nicht nur den jüngst in Berlin aufgestellten Marathon-Weltrekord des Kenianers Eliud Kipchoge (2:01:39 Stunden) geknackt. Sogar die magische Zwei-Stunden-Marathon-Marke wurde mit einer Zielzeit von 1:59:36 Stunden noch sensationell deutlich unterboten!

Seite 1 von 73