Montag, 11. Dezember 2017

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
Startseite LAZ

Startseite LAZ (454)

Dienstag, 05 September 2017 07:58

LAZ beim „Grünen Band“ auf Platz neun

Sie ist in der Weltspitze der Leichtathletik angekommen, doch begonnen hat die Karriere von Gina Lückenkemper (LG Olympia Dortmund) auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum beim Training des Leichtathletikzentrums (LAZ) Soest. Die 20-jährige Olympiastarterin ist die wohl bekannteste in einer ganzen Reihe von Sportlern, die vom LAZ aus den Sprung in die nationale oder sogar internationale Leichtathletik geschafft haben. Das haben auch die Verantwortlichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) erkannt, bei der Auszeichnung des „Grünen Bandes“ landete das LAZ jetzt deutschlandweit auf dem neunten Platz. Insgesamt hatten sich 20 Leichtathletikvereine beworben.

Mittwoch, 30 August 2017 13:39

Sportabzeichentag am 16. September

Die wichtigsten Wettkämpfe der Saison sind vorbei, jetzt nehmen sich die Leichtathleten des LAZ Soest das Sportabzeichen vor. Am Samstag, 16. September, lädt das LAZ zum Sportabzeichentag ein. Ab 10 Uhr stehen auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum zunächst die leichtathletischen Disziplinen an. Nach einer kurzen Mittagspause geht es um 14 Uhr dann nebenan im Aquafun um die Schwimm-Disziplinen. Teilnehmen dürfen nicht nur LAZ-Mitglieder, sondern alle, die sich für das Sportabzeichen interessieren.

Das war genau der Saisonabschluss, den sich Falk Wendrich (LAZ Soest) gewünscht hat: Bei der Universiade gewann der Soester gestern seinen ersten internationalen Titel. Der 22-Jährige sprang mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 2,29 Metern zur Goldmedaille. Dass seine bisherige Bestmarke von 2,26 Metern noch nicht das Ende seines Leistungsvermögens ist, hatte Wendrich in den vergangenen Wochen mehrfach angekündigt. Bei dem Studenten-Wettkampf setzte er dies nun erstmals um. „Das ist der krönende Abschluss meiner Comeback-Saison, ich bin so stolz, diesen Krimi mit Gold gewonnen zu haben“, sagte Wendrich gestern kurz nach seiner Ehrenrunde im Leichtathletikstadion von Taiwans Hauptstadt Taipeh.

Donnerstag, 24 August 2017 08:15

Falk Wendrich souverän im Finale

Souveräner hätte er es nicht machen können: Hochspringer Falk Wendrich (LAZ Soest) hat sich bei der Universiade in Taipeh gestern ohne Probleme für das Finale qualifiziert. Der 22-Jährige Soester flog in der Qualifikation bei 2,15 Metern über die Latte und löste so auf Anhieb das Ticket für das Finale der besten Zwölf. Während die ersten Konkurrenten in der Qualifikation bereits bei 1,85 Metern in den Wettkampf einstiegen, verfolgte Wendrich die ersten drei Höhen noch in Trainingshose und griff erst bei 2,10 Metern ins Geschehen ein. Nach einem gültigen Versuch über seine Einstiegshöhe und einem ebenfalls gleich im ersten Anlauf erfolgreichen Sprung über 2,15 Meter stand in der Ergebnisliste bereits das begehrte Q hinter seinem Namen, das Ticket für das Finale war Wendrich also sicher.

Mittwoch, 23 August 2017 08:04

Falk Wendrich springt in Taipeh

Für Falk Wendrich ist der letzte Wettkampf seiner Saison nur eine Zwischenstation. Der Soester Hochspringer (LAZ Soest) startet ab Mittwoch bei der Universiade in Taiwans Hauptstadt Taipeh. Wenn alles perfekt läuft, würde er hier gerne seine persönliche Bestleistung von 2,26 Metern noch steigern. Dass das möglich ist, hat er zuletzt beim Soester Hochsprungmeeting vor zwei Wochen gezeigt, als er im strömenden Regen über 2,20 Meter sprang. Doch im Hinterkopf hat der 22-Jährige etwas ganz anderes: „Es gibt keine bessere Vorbereitung auf Olympische Spiele als die Universiade“, sagt er. Schließlich seien die Spiele 2020 in Tokio sein großes Ziel.

Bisher war das Leichtathletik Zentrum (LAZ) Soest vorwiegend für seine hochkarätig besetzen Stabhochsprung-Wettkämpfe bekannt. Das könnte sich nun ändern. Die Premiere des ersten Soester Hochsprung-Meeting am vergangenen Freitag, macht bei den Soester Leichtathleten Hoffnung auf eine Wiederholung. Als Bundestrainerin Brigitte Kurschilgen bei der Siegerehrung am Freitagabend in erstes Fazit des Wettkampfs zog, klang es fast schon selbstverständlich, dass das Meeting in Soest keine einmalige Sache gewesen ist.

Die Höhepunkte sind zwar vorbei, zu Ende ist die Saison für die Stabhochspringer des LAZ Soest aber noch lange nicht. Nach den Herbstferien plant LAZ-Trainer Karsten Bober mit seinen Athleten noch drei Wettkämpfe. Dafür hat das LAZ die Soester Stabhochsprung-Serie kurzfristig um drei zusätzliche Termine erweitert.

Samstag, 12 August 2017 09:46

Wendrich siegt in Soest

Dass er auch bei Regen springen würde, hatte Falk Wendrich (LAZ Soest) schon am Freitagmittag deutlich gemacht. „Natürlich springe ich, eine Meisterschaft findet doch auch im Regen statt“, sagte der 22-Jährige. Und er machte sein Versprechen wahr. Wenige Stunden später gewann er die erste Auflage des Soester Hochsprung-Meetings. Im strömenden Regen flog er am Freitagabend bei 2,20 Metern über die Latte und sicherte sich damit den Sieg. „Wahnsinn, damit hatte ich ehrlich gesagt gar nicht mehr gerechnet“, meinte Wendrich kurz danach.

Seite 3 von 57