Montag, 17. Juni 2019

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
Startseite LAZ

Startseite LAZ (643)

Es ist eine Situation, die schon frustrieren kann. Einerseits befindet sich Falk Wendrich (LAZ Soest) seiner Einschätzung nach in der besten körperlichen Verfassung seines Lebens, andererseits ist der 23-Jährige bei der Hochsprung Gala in Weinheim am Wochenende zehn Zentimeter unter seiner persönlichen Hallenbestleistung geblieben. „Es nervt mit sehr, dass ich nur 2,14 Meter hoch gesprungen bin“, sagt der Soester, der in seiner aktuellen Form eigentlich sogar die 2,30 Meter für möglich hält. In Weinheim war der Wettkampf für ihn allerdings schon nach einem auf Anhieb gültigen Versuch über die Einstiegshöhe von 2,10 Metern und einem im dritten Durchgang erfolgreich Sprung über 2,14 Meter zu Ende. „Der Absprung war immer zu flüchtig, obwohl ich mir immer wieder am Anlauf vorgenommen hatte, beim nächsten Sprung kontrolliert anzulaufen“, meinte Wendrich. Es sei ärgerlich, dass es ihm nicht gelungen sei, seine ganze Sprungkraft zu kanalisieren.

Für die heimischen Leichtathleten steht am Sonntag die dritte Meisterschaft der Hallensaison an. Chancen auf eine Medaille-Platzierung hat dabei die Soester Stabhochspringerin Jennifer Quiring. Die 18-Jährige steht auf Platz drei der Meldeliste für die Westfälische U20-Meisterschaft in der Bielefelder Seidensticker-Halle.

Er ist derzeit die Nummer eins in Deutschland, was ihm noch fehlt ist das Ticket für die Europameisterschaft. Heute (Freitag) hat der Soester Hochspringer Falk Wendrich (LAZ Soest) die nächste Chance, sich für die EM in Glasgow (28. Februar bis 4. März) zu quelifizieren. Der 23-Jährige startet heute Abend bei der Hochsprung-Gala in Weinheim.

Donnerstag, 07 Februar 2019 11:06

Irmela Watermann-Meeß ist neue LAZ-Vorsitzende

Als Heidrun Gruber und Heike Eikel vor 20 Jahren mit einer Gruppe von Eltern und Trainern im Hotel „Drei Kronen“ in Soest zusammensaßen, ahnte noch niemand, was sie hier auf die Beine stellen würden. Heute ist klar: Gruber, Eikel und ihre Mitstreiter haben einen Sportverein gegründet, der inzwischen nicht nur rund 250 Mitglieder zählt, sondern auch Weltklasse-Sportler hervorgebracht hat. Nach 20 Jahren an der Spitze des Leichtathletikzentrums (LAZ) Soest geben Gruber und Eikel ihre Posten als erste Vorsitzende und Kassenwartin jetzt in andere Hände.

Am Sonntag waren sieben LAZ Soest Athleten in Leverkusen bei den NRW Hallen- und Winterwurfmeisterschaften im Einsatz. Die drei Hammerwerferinnen und die 4x200-Meter-Staffel kehrten zufrieden nach einem erfolgreichen Wettkampf zurück in die Bördestadt. Mit im Gepäck hatten sie einen dritten, vierten, fünften und achten Platz bei den NRW-Meisterschaften. Zusätzlich gab es noch einen Westfalenmeister- und Vize-Westfalenmeister-Titel.

Auf dem Papier war es der bisher schlechteste Wettkampf seiner Hallensaison. Doch Falk Wendrich (LAZ Soest) klingt alles andere als unzufrieden, wenn er über seinen Auftritt beim Hochsprungmeeting „Hauteur & Musique“ spricht. Bei dem Wettkampf in der Gemeinde Sainte-Croix im Westen der Schweiz sprang Wendrich am Samstagnachmittag 2,18 Meter hoch und belegte damit den zweiten Platz.

Freitag, 01 Februar 2019 08:23

Hammerwerferinnen starten in die Saison

Ganz unmöglich ist die Qualifikation für die Deutsche Jugendmeisterschaft nicht, das hatten die Nachwuchssprinter des Leichtathletikzentrums (LAZ) Soest schon bei der Westfalenmeisterschaft vor zwei Wochen gezeigt. An diesem Wochenende wollen die Sprinter einen neuen Anlauf nehmen. Am Sonntag starten sie bei der NRW-Meisterschaft in Leverkusen. Wenn sich das 4x200-Meter-Quarttet für die Deutsche Jugendmeisterschaft qualifizieren möchte, ist eine Zeit von maximal 1:35,00 Minuten nötig. Bei der Westfalenmeisterschaft vor zwei Wochen waren die vier Sprinter nach 1:37,06 Minuten im Ziel, wobei sich Startläufer Kai Bonse allerdings nach wenigen Metern verletzte und so wertvolle Zeit verlor. Bei einem optimalen Rennen sei die DM-Norm möglich, meint LAZ-Trainer Ralf Reinhard.

Das Leichtathletikzentrum (LAZ) Soest trifft sich am Donnerstag, 31. Januar, um 19.30 Uhr zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Wilder Mann“ am Soester Markt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Vorstandswahlen.

Seite 6 von 81