Montag, 22. April 2019

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 977

Startseite LAZ

Startseite LAZ (618)

Sonntag, 25 Mai 2014 12:42

Annika Straub stößt Bestleistung

Die Platzierungen waren egal, die Leistungen stimmten trotzdem. Acht Leichtathletinnen des LAZ Soest traten am Wochenende bei den Bezirksmeisterschaften für den benachbarten Leichtathletik-Bezirk Arnsberg in Recklinghausen an, dabei schafften sechs Sportlerinnen eine neue persönliche Bestzeit. Sie starteten zwar außerhalb der Wertung, doch das sollte die LAZ-Mädels nicht bremsen: So steigerte sich Annika Straub (W15) im Kugelstoßen um ganze 66 Zentimeter auf 10,08 Meter und knackte damit die B-Norm für die Westfälischen Schülermeisterschaften. Noch rund 1,5 Sekunden von den Landesmeisterschaften entfernt ist 300 Meter-Läuferin Julia Schimana (W15).

Und sie kommen auch in diesem Jahr wieder nach Soest: Das Leichtathletik Zentrum (LAZ) lockt erneut die besten deutschen Stabhochspringer in die Börde. Zum dritten Soester Stabhochsprung-Festival am 31. Mai rechnen die LAZ-Verantwortlichen mit rund 80 Stabhochspringern aus ganz Deutschland. Dabei wird das Hauptspringen in diesem Jahr vermutlich noch internationaler als in den vergangenen Jahren. Unter den bisher zehn Athleten, die sich für den Einladungs-Wettkampf um 18 Uhr angekündigt haben sind Springer aus fünf Nationen. Darunter bekannte Namen, wie der ehemalige niederländische Weltmeister Rens Blom und Newcomer wie der saudi-arabische Nachwuchs-Springer Hussain Asim Al Hizam, derzeit weltbester Springer der Altersklasse U16. „Das ist für uns natürlich auch ein Zeichen, dass wir unsere Arbeit bei den Springen in den vergangenen Jahren nicht ganz so verkehrt gemacht haben können“, freut sich die LAZ-Vorsitzende Heidrun Gruber über das internationale Teilnehmerfeld.

Dienstag, 20 Mai 2014 06:22

Lückenkemper plant mit drittem WM-Start

Eigentlich war es nicht anders zu erwarten. Gleich im ersten Wettkampf der Saison konnte Sprinterin Gina Lückenkemper vom LAZ Soest mit der deutschen U20-Nationalstaffel die Norm für die Junioren-Weltmeisterschaften Ende Juli in Eugene (Oregon) erfolgreich abhaken. Beim internationalen Läufermeeting in Pliezhausen musste das Quartett von Bundestrainer Alexander Seeger, der die schnellsten deutschen Mädchen tags zuvor in einer Trainingseinheit wechseltechnisch bestens auf ihren Einsatz vorbereitet hatte, jedoch zunächst eine Schrecksekunde durchstehen. Im ersten von zwei Läufen hatte sich die an Position zwei laufende Lisa Mayer (Langgöns-Oberkleen) während des Rennens eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen und konnte ihren Part schon nach etwa 20 Metern nur noch unter Schmerzen absolvieren. So war nach einem quasi Standwechsel auf Kurvenläuferin Gina Lückenkemper nur noch eine indiskutable Zeit von 47,07 Sekunden möglich.

Montag, 19 Mai 2014 08:48

Lückenkemper sprintet WM-Norm

Erstes Rennen, erste U20-WM-Norm: Am Ende eine Kaderlehrgangs stand für Sprinterin Gina Lückenkemper(LAZ Soest) der Saisoneinstieg an. Beim Meeting am Sonntag in Pliezhausen wollte sie zusammen mit der deutschen 4×100-Meter-Staffel die Norm für die U20-WM in Eugene (USA) Ende Juli unterbieten. Es gelang – wenn auch erst im zweiten Anlauf. Dort blieben die Uhren nach 44,72 Sekunden für Nina Braun, Lisa Kwaye, Gina Lückenkemper und Jessie Maduka stehen. Damit blieb das Quartett gleich um 0,98 Sekunden unter der Eugene-Norm.

Es sind sechs kleine Wettkämpfe in bekanntem Umfeld, die dem Soester Stabhochsprung-Nachwuchs Gelegenheit bieten, Wettkampf-Erfahrung zu sammeln. Und zum Auftakt der diesjährigen Stabhochsprung-Serie des Leichtathletik Zentrums (LAZ) Soest gab es für die Gastgeber gleich zwei neue persönliche Bestleistungen. Brian James und Lars Jüngling-Dahlhoff schafften mit 2,60 Metern beziehungsweise 2,50 Metern die höchsten Sprünge ihres Lebens. „Insgesamt war das ein prima Wettkampf für die Kinder“, freute sich LAZ-Trainer Karsten Bober.

Mittwoch, 14 Mai 2014 00:00

Bergmann wirft NRW-Norm

Rund 50 Sportler waren jetzt zu Gast beim Werfertag des Leichtathletik Zentrums (LAZ) Soest. Während die Nachwuchssportler mit dem 80 Gramm schweren Schlagball gegeneinander antraten, kämpften die älteren Athleten mit Kugel, Diskus und Speer um Zentimeter, Bestleistungen und Qualifikationsnormen. Ein beeindruckendes Comeback gab dabei Diskuswerferin Jana Bergmann. Nach mehr als zweijähriger Wettkampfpause qualifizierte sich die LAZ-Athletin mit einer Weite von 31,63 Metern auf Anhieb für die NRW-Meisterschaften Anfang Juni.

Freitag, 09 Mai 2014 13:58

Medaille beim Staffel-Debüt

Es war der erste Start in dieser Konstellation und gleich gab es eine Medaille: Beim 21. Ernst-Klerx-Gedächtnissportfest des LTV Lippstadt stoppte die Stadionuhr für die 4x100 Meter-Staffel des LAZ Soest nach 46,75 Sekunden. Damit war das Quartett aus Soest knapp drei Zehntel Sekunden schneller als die Konkurrenz aus Werl und Geseke. Gleich zweifach jubeln durfte Benjamin Berglez, er hatte den 200 Meter-Sprint zuvor in 24,38 Sekunden vor seinem Bruder Benedikt (24,80 Sekunden) gewonnen. Eine Medaille brachte auch LAZ-Sportlerin Lara Büttner (U14) mit nach Hause, im Hochsprung überquerte sie die Latte bei 1,38 Metern.

Donnerstag, 08 Mai 2014 10:07

Hürden- und Werfertag am Sonntag

Wettkämpfe rund ums Werfen und Hürdenlaufen stehen am kommenden Sonntag beim Leichtathletik Zentrum (LAZ) Soest auf dem Programm. Der Hürden- und Werfertag auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum beginnt um 11 Uhr mit dem Ballwurf der Schüler (U10 und U12). Parallel dazu fällt der erste Startschuss zum 400 Meter-Hürdenlauf. Weitere Disziplinen sind die 300- und 110- beziehungsweise 100 Meter langen Hürdenstrecken, sowie das Kugelstoßen und der Speer- und Diskuswurf.

Seite 72 von 78