Sonntag, 27. September 2020

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Johanna Böttiger und Nils Klee gewinnen Westfalen-Silber
Montag, 14 September 2020 14:43

Johanna Böttiger und Nils Klee gewinnen Westfalen-Silber

Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Johanna Böttiger. Johanna Böttiger. Foto: Bottin

Diese Bilanz kann sich sehen lassen: Bei den Westfälischen Jugendmeisterschaften in Hagen, deren Ausrichtung wegen der Corona-Pandemie lange auf der Kippe stand, setzte sich der U16- und U18-Nachwuchs des LAZ Soest mit einer ganzen Reihe beachtenswerter Resultate in Szene. Dabei überzeugten die elf Sportlerinnen und Sportler aus der Börde  mit drei Medaillen, einem vierten, drei fünften, zwei siebten und zwei achten Plätzen sowohl in der Spitze als auch in der Breite. Jeweils Vize-Westfalenmeister wurden im Ischelandstadion Johanna Böttiger im Diskuswurf und Nils Klee im Hochsprung. Johanna musste sich in der Altersklasse W14 mit der neuen persönlichen Bestleistung von 28,88 Metern nur der Wattenscheiderin Frieda Echterhoff (31,93 Meter) geschlagen geben.

Bei den M15-Jungen überquerte Nils erstmals 1,65 Meter und holte hinter Florian Schulte (Brillux Münster, 1,71 Meter) Silber. Eine Bestmarke gelang Nils auch im Speerwurf. Er erzielte hier als Siebter 36,20 Meter. Michelle Muschalik (W14) verfehlte im Hochsprung den Vizetitel nur knapp. Die Wippringserin egalisierte mit 1,55 Metern ihren erst eine Woche alten „Hausrekord“ und musste bei gleicher Höhe der Zweitplatzierten Lara Schirmbeck (Laufgemeinschaft Emsdetten) aufgrund der größeren Anzahl an Fehlversuchen  den Vortritt lassen. Beim Speerwurf wurde die vielseitige Sportlerin Vierte mit 26,74 Metern.

Einen Riesensprung hinein in die Westfalenspitze im Hürdensprint machten Lina Vollmer (W15) und Delia Ponomarenko (W14), die sich jeweils über Rang fünf über 80-Meter-Hürden freuen konnten. Lina, die bei den Landestitelkämpfen im Winter über die 60-Meter-Hürden noch im Mittelfeld gelandet war, erzielte starke 12,72 Sekunden. Delia legte die Distanz ebenfalls mit einer deutlichen Steigerung der persönlichen Bestleistung auf 13,14 Sekunden zurück. Einen weiteren fünften Platz holte W15-Athletin Freya von Fürstenberg im Hochsprung. Etwas unglücklich musste sie sich allerdings mit 1,51 Metern zufrieden geben. Erneut eine starke Vorstellung lieferte Mittelstreckler Noah Lakämper ab. Zum wiederholten Mal in den vergangenen Wochen verbesserte der U18-Athlet über die 800 Meter seine Bestzeit und legte die zwei Stadionrunden im Ischelandstadion in 2:06,11 Minuten auf Platz acht zurück. hab

Quelle: Soester Anzeiger

Weitere Ergebnisse: Nils Klee (M15): 80-Meter-Hürden 13,46 Sekunden, Platz 7; Antonia Böttiger (w. Jugend U18): Diskus 24,33 Meter, Platz 8; Maleen Klee (w. Jugend U18): Dreisprung 8,90 Meter, Platz 9; Mika Franke (W15): 300 Meter 46,55 Sekunden, Platz 9; Michelle Muschalik (W14): 80-Meter-Hürden 13,62 Sekunden, Platz 12; Lennart Grigo (M15): 100 Meter 12,57 Sekunden, Platz 12.

Gelesen 133 mal