user_mobilelogo

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
8
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
Liebe Trainerinnen und Trainer,

anbei findet ihr den aktualisierten Zeitplan für das Finale des westfälischen Hammerwurf-Cups 2022 am 01.10.2022.

Auf Grund der überschaubaren Anzahl an Meldungen für das Finale bzw. den Hammerwurfwettkampf ist der gesamte Zeitplan deutlich gestrafft worden.

Bei Rückfragen zum Wettkampf wendet euch gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Am 01.10.2022 richtet das LAZ Soest das Finale des westfälischen Hammerwurf-Cups 2022 aus. Hammerwerferinnen und Hammerwerfer, die seit April 2022 an mindestens drei der sechs Termine des westfälischen Hammerwurf-Cups teilgenommen haben, können sich am Finaltag in Soest den Gesamtsieg in ihrer jeweiligen Altersklasse sichern. Die Siegerinnen und Sieger des westfälischen Hammerwurf-Cups 2022 werden im Rahmen des Finales in Soest mit einer besonderen Ehrung ausgezeichnet. 

Unabhängig von der Cup-Wertung können auch alle anderen interessierten Hammerwerferinnen und Hammerwerfer am Wettkampf teilnehmen.

Anbei ist der aktuelle Zwischenstand des westfälischen Hammerwurf-Cups 2022 zu finden. In der Übersicht sind bereits die Ergebnisse von 5 der 6 Cup-Veranstaltungen gelistet. 

Rückfragen zur Cup-Wertung oder zum Wettkampf am 01.10.2022 richten Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 22 September 2022 13:50

LAZ Hammerwerferinnen starteten in Oelde

Am vergangenen Samstag ging es für die Hammerwerferinnen des LAZ Soest in die fünfte Runde des westfälischen Hammerwurfcups. Vier Werferinnen starteten beim Werfertag in Oelde in den Disziplinen Hammerwurf und Diskuswurf. Bei starkem Wind und einem ständigen Wechsel zwischen Regen und Sonne zeigten sie sich zu diesem späten Zeitpunkt in der Saison noch in guter Form. Im Diskuswurf konnten die beiden Jüngsten Nia Ferige (W12) und Gesa Blesken (W14) mit 22,49 Meter und 21,84 Meter neue persönliche Bestleistungen aufstellen und den Sieg in ihren Altersklassen holen. Im Hammerwurf blieben die beiden unter ihren erst kürzlich erzielten Bestleistungen, was für sie Ferige 34,51 Meter und Platz 1, sowie für Blesken 30,20 Meter und Platz 3 bedeutete.

Mittwoch, 21 September 2022 06:56

Sandra Straub gewinnt DM-Bronze

Bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft der Leichtathleten im bayerischen Erding hat Hammerwerferin Sandra Straub die Bronzemedaille gewonnen. Die Sportlerin aus den Reihen des Leichtathletikzentrums (LAZ) Soest warf den vier Kilogramm schweren Hammer auf eine Weite von exakt 26,00 Metern. Der DM-Titel in der Altersklasse W45 ging mit einer Weite von 35,69 Metern an Nadine Beck (SV Großolbersdorf), Silber gewann Renate Ansel (VfL Sindelfingen) mit 33,56 Metern. Angereist war Sandra Straub mit einer Meldeleistung von 26,66 Metern.

Die jüngsten Erfolge von Gina Lückenkemper bei der Welt- und Europameisterschaft haben bei vielen Kindern und Jugendlichen in der Stadt offenbar das Interesse an der Leichtathletik geweckt. Das Leichtathletikzentrum (LAZ) Soest registriert ein deutlich größeres Interesse an den Trainingsangeboten. Diesen Schwung möchte der Verein nutzen und lädt in den bevorstehenden Herbstferien zu einer Ferienfreizeit auf den Sportplatz am Soester Schulzentrum ein. Unter dem Motto „Sprinten wie Gina Lückenkemper“ haben Interessierte der Jahrgänge 2010 bis 2014 die Möglichkeit, ihre Schnelligkeit zu verbessern und weitere leichtathletische Disziplinen kennenzulernen. Leichtathletische Erfahrung ist nicht nötig.

Donnerstag, 08 September 2022 16:36

Dreifachsieg für Michelle Muschalik

Drei Starts, drei Siege. So lautet die Bilanz von Michelle Muschalik bei den Meisterschaften des Kreises Warendorf im Ahlener Sportpark Nord. Wie schon eine Woche zuvor in Blomberg trat die U18-Athletin des LAZ Soest auch diesmal im Hochsprung, Kugelstoßen und im Speerwurf an. Erfreulicherweise zeigte die Leistungskurve im Vergleich zu den Resultaten sechs Tage zuvor in Ostwestfalen diesmal wieder nach oben. Eine persönliche Bestleistung blieb der 16-Jährigen, die in der Meisterschaftswertung außer Konkurrenz startete, zwar verwehrt, doch im Hochsprung fehlte am Ende nicht viel zu einem neuen „Hausrekord“. Nach übersprungenen 1,58 Metern hatte die Wippringserin die Sprunglatte bei der Höhe von 1,62 Metern schon weitestgehend passiert, riss diese im letzten Moment aber noch knapp mit der Wade von den Auflegern.

So einen feierlichen Wettkampfauftakt hatten Gesa Blesken und Sophie Martin noch nie erlebt. Beim traditionellen U16-Länderkampf Westfalen-Niederlande in Recklinghausen standen die beiden Nachwuchstalente des LAZ Soest im Team des Gastgebers, der die Sportlerinnen und Sportler mit einem großen Zeremoniell begrüßte. Als der Einmarsch aller Akteure ins Stadion Hohenhorst beendet und die letzten Töne der beiden Nationalhymnen verklungen waren, hatte aber nur Sophie ihren sportlichen Auftritt noch vor sich. Hammerwerferin Gesa Blesken hingegen war schon am Abend zuvor im Einsatz.

Drei heimische Nachwuchsleichtathletinnen geben an diesem Wochenende ihr internationales Wettkampfdebüt. Sophie Martin, Gesa Blesken (beide LAZ Soest) und Mia Vollmer (DJK Grün-Weiß Werl) starten am Samstag beim U16-Länderkampf zwischen der Auswahl des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen (FLVW) und der niederländischen Schüler-Nationalmannschaft. Der Wettkampf im Stadion Hohenhorst in Recklinghausen ist die 45. Auflage dieses traditionsreichen Ländervergleichs.

Seite 1 von 121