user_mobilelogo

 

Stadtwerke Soest

 

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Freitag, 14 Juni 2024 08:51

LAZ-Werfertag am 22. Juni

Um jeden Zentimeter geht es, wenn das Leichtathletikzentrum (LAZ) Soest am Samstag, 22. Juni, zum Werfertag einlädt. Auf dem Programm stehen dabei der Speer-, Diskus- und Hammerwurf. Teilnehmen können Werferinnen und Werfer von der Altersklasse bis zur Seniorenwertung. Der Wettkampf auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum beginnt um 10.00 Uhr.

Noch nie haben sich so viele Sportlerinnen und Sportler des LAZ Soest für eine Westfalenmeisterschaft qualifiziert. Wenn am Wochenende im Stadion Gladbeck die diesjährigen Landestitelkämpfe in den Einzeldisziplinen in die dritte und vierte Runde gehen, sind insgesamt 19 Aktive des Vereins am Start.

Wenn am Wochenende die erfahrensten Leichtathleten der Republik um Titel und Medaillen kämpfen, ist das Leichtathletikzentrum (LAZ) Soest gleich dreifach vertreten. Margareta Böttiger, Sandra Staub und Ines Rustemeyer starten bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft. Die Titelkämpfe, die der Deutsche Leichtathletikverband inzwischen als „Masters“ vermarktet, finden von Freitag bis Sonntag im bayerischen Erding statt.

Mit einer Silber- und einer Bronzemedaille kehrten die Sportlerinnen und Sportler des LAZ Soest vom ersten Teil der Westfälischen Einzelmeisterschaften 2024 aus Dortmund zurück. U18-Sprinter Moritz Langenscheidt über die Stadionrunde und die 4 x 200 Meter-Mixedstaffel mit Langenscheidt, Matthis Eckhoff, Mia Vollmer und Maja Bolinger wurden bei den Landestitelkämpfen im Stadion Hacheney mit Edelmetall dekoriert.

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
liebe Trainerinnen und Trainer,
liebe Eltern,

anhängend findet ihr im Nachgang zur der am 08.06.2024 stattgefundenen offenen Soester Stadtmeisterschaft eine zweiteilige Ergebnisübersicht.

 

 

Die Hammerwerferinnen des LAZ Soest haben bei der Westfalenmeisterschaft in Olfen ordentlich abgeräumt. Die Soesterinnen gewannen am Samstag gleich fünf Titel. Dabei profitierten sie zwar teilweise von zahlenmäßig schwach besetzten Teilnehmerfeldern, doch die zahlreichen persönlichen Bestleistungen machten deutlich, dass das Leistungsniveau stimmte. Allen voran überzeugte Annika Staub. Sie warf den vier Kilogramm schweren Hammer 46,33 Meter weit und knackte damit ihre fünf Jahre alte Bestmarke aus dem Jahr 2019, damit gewann sie den Westfalenmeistertitel bei den Frauen mit einem souveränen Vorsprung von fast fünf Metern. „Technisch bin ich wieder auf dem alten Niveau“, sagte die 25-Jährige, die in den vergangenen Jahren ein wenig mit ihrer Wurftechnik herumexperimentiert hat. Doch der Leistungsschub könnte auch noch einen anderen Grund haben: „Vielleicht liegt es auch mit daran, dass ich mein Studium bald fertig habe“, vermutet Straub, dass sich der stärkere Fokus auf den Sport ausgezahlt haben könnte.

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
Liebe Trainerinnen und Trainer,

im Anhang findet ihr den aktualisierten Zeitplan für die offenen Soester Stadtmeisterschaften am kommenden Samstag. den 08.06.2024.

Ein Übersichtsdokument mit den Läuferinnen und Läufer, die sich ausschließlich für die 800m oder 5000m Distanz gemeldet haben, findet ihr ebenfalls im Anhang.

 

Rückfragen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Sprinterin Maja Bolinger, 400-Meter-Läufer Moritz Langenscheidt und die 4 x 200-Meter-Mixedstaffel sind am kommenden Sonntag potentielle Medaillenkandidaten des LAZ Soest beim ersten Teil der diesjährigen Westfalenmeisterschaften in Dortmund. Maja Bolinger ist im großen Feld der 200-Meter-Sprinterinnen mit 48 Starterinnen bei der weiblichen Jugend U18 eine von fünf U16-Starterinnen. Mit ihrer am 18. Mai in Gladbeck erzielten persönlichen Bestzeit von 25,56 Sekunden ist die Oestinghausenerin aktuell Deutschlands zweitschnellste W15-Sprinterin.

Seite 1 von 146