Freitag, 23. August 2019

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Nils Klee fehlten bei Westfalenmeisterschaft zwei Punkte
Montag, 10 Juni 2019 12:33

Nils Klee fehlten bei Westfalenmeisterschaft zwei Punkte

Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Maleen und Nils Klee. Maleen und Nils Klee. Foto: Bottin

Wenn am Ende eines langen Wettkampftages zwei winzige Punkte über Sieg und Niederlage entscheiden, dann ist das für den Unterlegenen bitter. In solch einer ähnlichen Situation befand sich am vergangenen Sonntag Nils Klee vom LAZ Soest. Bei den Westfälischen U16-Blockwettkampfmeisterschaften im Hagener Ischelandstadion hatte der 14-Jährige im Block Sprint / Sprung mit drei persönlichen Einzelbestleistungen einen tollen Mehrkampf abgeliefert und musste sich im Kampf um die Bronzemedaille denkbar knapp seinem Konkurrenten Fynn Bietenbeck vom TV Gladbeck geschlagen geben.

Klee hatte sowohl im Weitsprung (4,97 Meter) als auch im Hochsprung (1,56 Meter) neue Bestmarken aufgestellt. Mit dem Speer gelang ihm mit 30,56 Meter erstmals ein Wurf über die 30-Meter-Marke. In diesen drei Disziplinen war der LAZ-Sportler besser als Bietenbeck und hätte bei Punktgleichheit aufgrund der größeren Anzahl gewonnener Einzelwettbewerbe vor dem Gladbecker gelegen. Letztlich gaben die besseren Schnelligkeitsresultate den Ausschlag zu Gunsten des TV-Athleten, der über 100 Meter und über die 80-Meter-Hürden zum Teil deutlich vor dem Soester lag und so im Endergebnis mit 2402 Punkten zu 2400 Punkten knapp die Oberhand in diesem internen Zweikampf behielt. Maleen Klee landete im Blockwettkampf Sprint / Sprung der Altersklasse W15 im Mittelfeld der insgesamt 33 Mädchen umfassenden Konkurrenz. Ihr bestes Einzelresultat erzielte sie im 100-Meter-Sprint, wo sie sich auf 13,68 Sekunden steigerte und die Norm für die Westfälischen U16-Einzelmeisterschaften am 16. Juni in Paderborn erreichte. Auch mit ihrem Weitsprungergebnis von 4,74 Metern konnte die LAZ-Sportlerin zufrieden sein. Für diese Leistung erhielt sie mit 520 Punkten sogar die höchste Einzelwertung innerhalb ihres Blockwettkampfes, den sie mit dem Gesamtresultat von 2336 Punkten abschließen konnte. hab

Quelle: Soester Anzeiger

Alle Ergebnisse auf einen Blick: Nils Klee (M14): 100 Meter 13,63 Sekunden, 80-Meter-Hürden 13,83 Sekunden, Hoch 1,56 Meter, Weit 4,97 Meter, Speer 30,56 Meter, BWK Sprint / Sprung 2400 Punkte; Maleen Klee (W15): 100 Meter 13,68 Sekunden, 80-Meter-Hürden 13,79 Sekunden, Hoch 1,41 Meter, Weit 4,74 Meter, Speer 17,95 Meter, BWK Sprint / Sprung 2336 Punkte.

Gelesen 398 mal