Dienstag, 21. Mai 2019

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Ehrennadel für Heidrun Gruber und Heike Eikel
Sonntag, 12 Mai 2019 16:16

Ehrennadel für Heidrun Gruber und Heike Eikel

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Heidrun Gruber (links), Heike Eikel und Eckhard Ruthemeyer. Heidrun Gruber (links), Heike Eikel und Eckhard Ruthemeyer.

Ihre Ämter haben sie schon Anfang des Jahres abgegeben, jetzt standen sie noch einmal im Mittelpunkt. Im Rahmen der Leichtathletik-Stadtmeisterschaft haben sich Bürgermeister Eckhard Ruthemeyer und die Soester Leichtathleten bei Heidrun Gruber und Heike Eikel für ihre langjährige Vorstandsarbeit beim Leichtathletikzentrum (LAZ) Soest bedankt. 20 Jahre lang haben die ehemalige Vorsitzende Gruber und Kassenwartin Eikel die Geschicke des Soester Leichtathletikvereins gelenkt und so dazu beigetragen, dass aus einer kleinen Gruppe interessierter Eltern ein Sportverein wurde, der weit über 200 Mitglieder zählt und schon mehrere internationale Top-Athleten hervorgebracht hat. Dafür erhielten die beiden nun die silberne Verdienstnadel des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen.

Die dritte Sportlerin, die schon vor dem offiziellen Beginn der Wettkämpfe im Fokus stand, ist Langstreckenläuferin Angela Moesch. Die Dortmunderin aus den Reihen der LG Deiringsen gewann im April innerhalb von nur zwei Wochen zwei DM-Titel. Zunächst siegte sie bei der deutschen Halbmarathonmeisterschaft in Freiburg und machte dann zwei Wochen später in Düsseldorf über die doppelte Distanz das Double in der Altersklasse W50 perfekt. Dafür erhielt sie nun auch die persönlichen Glückwünsche von Bürgermeister Ruthemeyer.

Johanna Böttiger mit starkem Diskus-Wettkampf

Nach dem Blick zurück ging es für die gut 70 Teilnehmer auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum dann um die Stadtmeistertitel im Drei- und Vierkampf. Eine beeindruckende Leistung lieferte hier Kiana Hinners ab. Die Sportlerin im Trikot des LAZ Soest steigerte ihre persönliche Hochsprungbestleistung auf 1,60 Meter und knackte so die Norm für die NRW-Meisterschaft. Zugleich sammelte sie so wertvolle Punkte für den Vierkampf der Altersklasse U18, den sie mit insgesamt 1905 Punkten für sich entschied. Über eine neue persönliche Bestleistung freute sich auch Johanna Böttiger (LAZ Soest). Im Blockwettkampf Wurf, der außerhalb der Stadtmeisterschafts-Wertung ausgetragen wurde, steigerte sie sich im Diskuswurf auf starke 30,82 Meter. Mit dieser Weite wäre sie deutschlandweit die beste Athletin der Altersklasse W13 gewesen.

Wie schon in den vergangenen Jahren zählten auch die Mittelstrecken als Einlagewettbewerbe zum Programm der Stadtmeisterschaft. Die schnellste Zeit im 800-Meter-Lauf lieferte dabei der aus Hamburg angereiste Filip Zuti (M11) ab. Er entschied das Rennen über die zwei Runden in einer Zeit von 2:41,59 Minuten für sich. Schnellste weibliche Läuferin war Lara Voss von den Soester Wasserfreunden (W15) in 2:55,03 Minuten. Im 5000-Meter-Rennen kam es zum Zweikampf zwischen Andreas Beulertz und Lukas Meier. Letztlich setzte sich Meier über die zwölfeinhalb Stadionrunde in 16:30,15 Minuten vor Beulertz (16:57,02 Minuten) durch. mo

Quelle: Soester Anzeiger

Ergebnisse
Dreikampf: W7: 1. Antonia Dahlhoff (LAZ) 547 Punkte; W8: 1. Ida Westerhoff (LAZ) 475 Punkte; W9: 1. Luciana Loy (LAZ) 684 Punkte, 2. Katja Pugatschow (LAZ) 652 Punkte, 3. Lisa Pugatschow (LAZ) 599 Punkte, 4. Anni Dahlhoff (LAZ) 450 Punkte; W10: 1. Carmen Büttner (LAZ) 1055 Punkte, 2. Amy Hennl (LAZ) 865 Punkte, 3. Nahla Lapas (LAZ) 705 Punkte; W11: 1. Sophie Martin (LAZ) 1091 Punkte, 2. Mathilda Grienitz (LAZ) 996 Punkte, 3. Liana Papst (LAZ) 983 Punkte; 4. Malina Hünnemeier (LAZ) 926 Punkte, 5. Celine Sturhahn (Hellweg Grundschule) 758 Punkte; W12: 1. Sophie Morton (LAZ) 1073 Punkte, 2. Mia Westerhoff (LAZ) 1038 Punkte, 3. Maya Schwarze (LAZ) 790 Punkte; W15: 1, Maya Krause (LAZ) 1299 Punkte; WU18: 1. Lea Rogge (LAZ) 1238 Punkte, 2. Lisa Köhler (LAZ) 937 Punkte; M8: 1.  Timo Deimann (LAZ), 2. Simon Reuter (LAZ) 459 Punkte; M10: 1. Justus Abel (LAZ) 784 Punkte, 2. Moritz Bürger (TuS Ampen) 680 Punkte; M11: 1. Danny Zikhali (TuS Ampen) 829 Punkte, 2. Leonard Peters (LAZ) 798 Punkte, außerhalb der Wertung: Filip Zuti (SC Vier- und Marschlande Hamburg) 1075 Punkte. M12: 1. Adrien Hübner (LAZ) 782 Punkte; M14: 1. Simon Marke (LAZ) 957 Punkte; M15: 1. Justus Klingenburg (LAZ) 1696 Punkte; MU18: 1. Jordi Bolz (TuS Ampen) 1345 Punkte, 2. Ruben Peck (TuS Ampen) 1291 Punkte; Männer: 1. Carlos Bone Padilla (LAZ) 1546 Punkte; M60: 1. Peter Weidner (TuS Bad Sassendorf) 1323 Punkte. 
Vierkampf: M12: 1.  Moritz Langenscheidt (LAZ) 1313 Punkte, 2. Carlo Crochemore (LAZ) 1235 Punkte; W12: 1. Hannah Marie Büttner (LAZ) 1216 Punkte; WU18: 1. Kiana Hinners (LAZ) 1905 Punkte, 2. Antonia Böttiger (LAZ) 1675 Punkte; WU20: 1. Lara Büttner (LAZ) 1947 Punkte, 2. Sofie Johänning (LAZ) 1686 Punkte.
800 Meter: M5: 1. Emil von der Heide (Marathon Soest) 5:00,08 Minuten; M8: 1. Timo Deimann (LAZ) 3:24,76 Minuten; M9: 1. Julian Grewing (TuS Ampen) 3:20,24 Minuten, 2. Phillip Gries (Marathon Soest) 3:25,66 Minuten; M10: 1. Justus Abels (LAZ) 3:44,39 Minuten; M11: 1. Filip Zuti (SC Vier- und Marschlande Hamburg) 2:41,59 Minuten; 2. Felix Schade (Conrad von Soest Gymnasium) 2:55,37 Minuten, 3. Leonard Peters (LAZ) 2:59,77 Minuten; M12: 1. Adrien Hübner (LAZ) 3:31,46 Minuten;  M14: 1. Simon Marke (LAZ) 2:44,11 Minuten; MU18: 1. Luka Rogge (Marathon Soest) 2:45,59 Minuten; W7: 1. Antonia Dahlhoff (LAZ) 4:21,04 Minuten, 2. Ida von der Heide (Marathon Soest) 4:44,19 Minuten; W9: 1. Katja Pugatschow (LAZ) 3:35,99 Minuten, 2. Lisa Pugatschow (LAZ) 3;43,45 Minuten, 3. Luciana Loy (LAZ) 4:07,33 Minuten, 4. Anni Dahlhoff (LAZ) 4:21,07 Minuten; W10: 1. Carmen Büttner (LAZ) 3:16,23 Minuten; W11: 1. Sophie Martin (LAZ) 3:06,44 Minuten, 2. Mathilda Grienitz (LAZ) 3:14,31 Minuten, 3. Malina Hünnemeier (LAZ) 3:46,02 Minuten, 4. Liana Papst (LAZ) 3:47,43 Minuten; W12: 1. Sophie Morton (LAZ) 3:02,37 Minuten, 2. Mia Westerhoff (LAZ) 3:07,87 Minuten, 3. Jette Lüttig (LAZ) 3:13,81 Minuten, 4. Hannah Marie Büttner (LAZ) 3:28,86 Minuten, 5. Lotta Brinker (Marathon Soest) 3:29,66 Minuten, 6. Maya Schwarze (LAZ) 3:34,71 Minuten; W15: 1. Lara Voss (Wasserfreunde Soest) 2:55,03 Minuten.
5000 Meter: M11: 1. Felix Schade (Conrad von Soest Gymnasium) 22:46,70 Minuten, 2. Marlon Grewing (TuS Ampen) 23:38,09 Minuten; M30: 1. Lukas Meier 16:30,15 Minuten, 2. Andreas Beulertz 16:57,02 Minuten; M40: 1. Simon Grewing (TuS Ampen) 23:38,63 Minuten; M55: 1. Thomas Kolk (Marathon Soest) 19:33,71 Minuten; W45: 1. Petra Franken (Marathon Soest) 20:48,55 Minuten. 

 

Gelesen 125 mal