Montag, 20. Mai 2019

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Falk Wendrich startet in Clarholz die Saison
Freitag, 04 Januar 2019 16:16

Falk Wendrich startet in Clarholz die Saison

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Seine letzte richtige Hallensaison ist bereits sechs Jahre her, jetzt möchte Falk Wendrich (LAZ Soest) auch unter dem Hallendach wieder voll angreifen. Der 23-jährige Soester startet am Sonntagmittag (6. Januar) beim 16. Hochsprung-Meeting in Clarholz. Bei dem international hochkarätig besetzten Hallen-Wettkampf trifft er unter anderem auf Athleten aus den Niederlanden, Tschechien und Luxemburg. Dabei hat Wendrich durchaus gute Erinnerungen an den Wettkampf in Ostwestfalen. Im Jahr 2013 sprang er in Clarholz 2,20 Meter hoch – eine persönliche Hallenbestleistung, die bis heute Bestand hat. Diese Bestmarke würde Wendrich im Laufe der Hallensaison gerne nach oben schrauben und sich an seine Freiluft-Bestmarke von 2,29 Metern herantasten.

Dafür hat sich Wendrich vor den Feiertagen im Trainingslager in Südafrika intensiv auf die Saison vorbereitet. Deren Höhepunkt soll im Idealfall die Hallen-Europameisterschaft in Glasgow (1. bis 3. März) sein. „Wenn alles gut läuft und ich verletzungsfrei bleibe, ist das definitiv möglich“, meint Wendrich. Das Hochsprung-Meeting in Clarholz am Sonntag ist zugleich der Auftakt des zweiten NRW-Hochsprung-Cups, dessen Finale wie schon im vergangenen Jahr in Soest stattfindet (1. September). Die Wettkampfserie für die Altersklassen U18 und U20 erstreckt sich in diesem Jahr auf insgesamt acht Wettbewerbe, von denen die besten vier Höhen jedes Athleten am Ende zu einer Gesamtwertung addiert werden. mo

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 453 mal