Donnerstag, 18. Oktober 2018

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Die Zwei-Meter-Marke im Visier
Donnerstag, 16 August 2018 08:52

Die Zwei-Meter-Marke im Visier

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Die Chancen stehen gut, dass die Zwei-Meter-Marke fällt. Beim Soester Hochsprung-Meeting haben sich gleich zwei Springer angekündigt, die eine persönliche Bestleistung mit einer zwei vor dem Komma haben. Florian Hornig (SC Preußen Münster) reist mit einer Bestmarke von 2,06 Metern an, Tom Edinger (LAZ Wuppertal) ist bereits 2,02 Meter hoch gesprungen. Beide kämpfen bei dem Meeting auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum am Samstag um den Sieg beim 1. NRW-Hochsprung-Cup.

Das Leichtathletik-Zentrum Soest ist Gastgeber des Finales dieser landesweiten Wettkampfserie, bei der die Springer zuvor schon in Essen und Rhede angetreten sind. Die Ergebnisse der beiden besten Wettkämpfe werden am Ende zu einer Gesamtwertung addiert. Nur als Zuschauer dabei ist LAZ-Hochspringer Falk Wendrich. Der Gewinner des Hochsprung-Meetings im vergangenen Jahr hat seine Saison vor einigen Wochen verletzungsbedingt beendet. Ganz tatenlos zusehen wird der 23-Jährige aber nicht, er moderiert die Veranstaltung. Los geht es am Samstag um 13.30 Uhr mit dem Schüler-Springen der Altersklassen U14 und U16. Um 15 Uhr sind die weiblichen Springer der Altersklassen U18 und U20 an der Reihe und um 17 Uhr starten die männlichen Athleten der U18 und U20. mo

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 373 mal