user_mobilelogo

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
Datum : Samstag, 17. April 2021
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Sonntag, 07 März 2021 19:24

LAZ-Training startet ab 8. März teilweise wieder

Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Ab Montag, 8. März, ist in Nordrhein-Westfalen zumindest teilweise wieder Vereinssport möglich. Beim LAZ Soest beginnt damit in vielen Gruppen wieder der Trainingsbetrieb. Die jeweiligen Trainer werden die Sportlerinnen und Sportler vorab darüber informieren, in welchem Umfang das Training stattfinden kann. Dabei haben sich LAZ-Vorstand und Trainer auf folgende Regeln verständigt:

  1. Erlaubt ist Training für Sportler bis einschließlich 14 Jahren an der frischen Luft.
  2. Sportler mit Krankheitssymptomen kommen selbstverständlich nicht zum Training. Wenn sich nach dem Training Krankheitssymptome zeigen, sind die Trainer unmittelbar zu informieren.
  3. Umkleidekabinen und Toiletten können nicht genutzt werden.
  4. Wir trainieren vorerst in Gruppen mit maximal zehn Sportlern. Die Trainer teilen diesen Gruppen im Vorfeld ein, sodass jeder Sportler weiß, bei welchem Trainer er trainiert.
  5. Die Sportlerinnen und Sportler tragen beim Betreten und Verlassen des Platzes eine Maske (das gilt auch für den Parkplatz). Die Trainer tragen eine Maske, wenn sie den Mindestabstand von anderthalb Metern zu den Sportlern nicht einhalten können. Eltern und Zuschauer tragen grundsätzlich eine Maske.
  6. Alle Sportler und Trainer desinfizieren sich vor Beginn des Trainings die Hände an dem bereitgestellten Desinfektionsmittelspender
  7. Die Trainer führen Anwesenheitslisten und vernichten diese nach vier Wochen.
  8. Bei den Übungsformen achten die Trainer darauf, dass Körperkontakt soweit wie möglich vermieden wird.
  9. Vorerst wird es kein Schnuppertraining geben.
  10. Auch bei schlechtem Wetter besteht nicht die Möglichkeit, auf die Turnhalle, die Garagen oder sonstige geschlossene Räume auszuweichen.
  11. Sportler sollten pünktlich zum Training kommen und auch pünktlich wieder abgeholt werden, um einen unnötigen Kontakt zwischen verschiedenen Trainingsgruppen zu vermeiden.
  12. Sobald es organisatorisch möglich und finanzierbar ist, sollen die LAZ-Sportler vor dem Training einen Corona-Selbsttest durchführen.

Bei Fragen zum aktuellen Trainingsbetrieb und zu den geltenden Hygieneregeln, steht der LAZ-Vorsitzende Sebastian Moritz per E-Mail unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und telefonisch unter der Nummer 0163 4952369 zur Verfügung.

Gelesen 632 mal