Samstag, 18. August 2018

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Meisterschafts-Auftakt für LAZ-Sportler
Freitag, 19 Januar 2018 09:55

Meisterschafts-Auftakt für LAZ-Sportler

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Mitte Januar geht es los und Ende Februar ist schon wieder alles vorbei. Die heimischen Leichtathleten starten an diesem Wochenende in die Hallensaison. Und weil die traditionell nur wenige Wochen dauert, stehen zum Auftakt gleich drei Meisterschaften an. Gute Chancen auf eine Treppchenplatzierung hat die Soester Mehrkämpferin Laura Voß. Die Athletin aus dem Leichtathletik-Team der Deutschen Sporthochschule Köln tritt morgen (Sonntag) bei der Nordrhein-Meisterschaft im Weitsprung an.

Mit ihrer Hallen-Bestleistung von 5,98 Metern ist sie auf dem Papier die drittbeste Sportlerin des Feldes, an der Spitze liegt Klaudia Kaczmarek (LAZ Rhede) mit einer Weite von 6,20 Metern. Voß hat bei der Meisterschaft in Leverkusen aber eine ganz andere Weite im Kopf: Die Norm für die Deutsche Hallenmeisterschaft, sie liegt bei 6,15 Metern. „Mit dem perfekten Sprung kann das schon klappen“, meint die 23-Jährige.
Die Deutsche Meisterschaft im Blick hat auch Annika Straub. Die Sportlerin des LAZ Soest bereitet sich auf die Jugendmeisterschaft in Halle an der Saale Ende Februar vor. Heute (Samstag) steigt sie bei der NRW-Winterwurfmeisterschaft in Leverkusen in die Saison ein. Die Titelverteidigerin im Hammerwurf möchte zumindest unter den westfälischen Werferinnen wieder die Nummer eins werden. Mit ihrer Bestleistung von 40,23 Metern ist sie aktuell Zweite der Meldeliste der Altersklasse U20. Hinzu kommen bei der NRW-Meisterschaft noch die Athletinnen aus dem Landesverband Nordrhein. Allzu großen Stellenwert hat die Meisterschaft aber nicht. „Für uns ist das ein Aufwärmen und mentales Ausprobieren für die DM Ende Februar“, sagt Trainer Ralf Reinhard.
Gleich 13 heimische Sportler sind heute (Samstag) bei der Westfalenmeisterschaft in der Dortmund Helmut Körnig-Halle am Start. Im Stabhochsprung der Altersklasse U18 hoffen die beiden LAZ-Athletinnen Linda Grabenmeier und Lukka Franke auf vordere Platzierungen. „Linda ist in Topform, ein Platz auf dem Treppchen ist möglich“, sagt Trainer Karsten Bober. Gut in Form ist auch Vereinskollege Brian James. Bei einem Wettkampf in Leverkusen ist er am vergangenen Wochenende eine neue persönliche Bestleistung von 4,20 Metern gesprungen. In Dortmund tritt der 18-Jährige allerdings in der Männerkonkurrenz an und muss sich mit deutlich älteren Athleten messen. Chancen auf einen Platz im Endlauf der besten Acht hat LAZ-Sprinterin Carlotta Bilke. Im 60-Meter-Wettbewerb der Altersklasse U18 steht sie mit ihrer Bestzeit von 8,22 Sekunden auf Platz zehn der Meldeliste. mo

Quelle: Soester Anzeiger

Meisterschaftsstarts aus heimischer Sicht:
Westfalenmeisterschaft: WU18: 60 Meter: Carlotta Bilke (LAZ); Stabhochsprung: Lukka Franke (LAZ), Linda Grabenmeier (LAZ). MU18: 60 Meter: Kai Bonse (LAZ), Oliver Wendt (LAZ), Florian Wendt (LAZ), Jannis Finkeldei (LAZ); 200 Meter: Oliver Wendt; 60 Meter Hürden: Teejay Ogorzelski (LAZ); Weitsprung: Oliver Wendt. Männer: Stabhochsprung: Brian James (LAZ); Hochsprung: Tim Bause (LAZ); 3X1000 Meter: DJK Grün-Weiß Werl (Sebastian Wiegand, Luca Zuleger, Claudio Sip). Nordrhein-Meisterschaft: WU20: Hochsprung: außer Konkurrenz Annika Straub (LAZ); Frauen: Weitsprung: Laura Voß (LTDSHS Köln). NRW-Winterwurfmeisterschaft: WU18: Speerwurf: Luisa Noll (LAZ); WU20: Hammerwurf: Annika Straub; Speerwurf: Annika Straub.

Gelesen 810 mal