Samstag, 21. Oktober 2017

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Deutsche Norm für Straub im Hammerwurf
Samstag, 30 September 2017 21:39

Deutsche Norm für Straub im Hammerwurf

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Annika Straub's Vizemeisterschaft zum NRW Hammerwurf Cup Annika Straub's Vizemeisterschaft zum NRW Hammerwurf Cup Ralf F. Reinhard

Annika Straub wurde beim Finale des NRW Hammerwurf Cup‘s in Olfen Vizemeisterin in der Altersklasse U20. Der Cup besteht aus sieben Wettkämpfen, von welchen die besten drei mit der jeweils besten Leistung gewertet werden. Diese drei Ergebnisse werden addiert und ergeben so das Gesamtergebnis. Straub erzielte hierbei insgesamt 116,82m, welches zum zweiten Platz führte. Im letzten Jahr, als sie noch in der Altersklasse U18 an den Start ging, belegte sie noch den achten Platz.

Der Wettkampf am Samstag in Olfen glich einer Wasserschlacht, der Ring stand regelrecht unter Wasser. Straub ließ sich von diesen widrigen Wetterverhältnissen nicht beeindrucken und zeigte schon beim Einwerfen eine schnelle und stabile Technik. Doch dann mit dem ersten Versuch war sie etwas übermotiviert und so landete der 4kg schwere Hammer im Seitenaus. Der zweite Versuch war Fluch und Segen zugleich. Mit 39,95m verpasste sie die Deutsche Norm nur um fünf cm. Trainer und Athlet ärgerten sich gleichermaßen über die verpasste Chance. Aber dennoch zeigte der Versuch das Potential von Annika. Die beiden nächsten Versuche waren gut, aber leider auch zu kurz. Im fünften Anlauf konnte sie dann endlich zeigen was sie kann. Mit 40,23m warf sie persönliche Bestleistung, Vereinsrekord, die Deutsche U20 Winterwurf Norm und war überglücklich. Trainer und Athletin sind froh das am Jahresanfang gesteckte Ziel zum Ende der Saison doch noch erreicht zu haben. Trainer Ralf Reinhard sagte zum Erfolg seines Schützlings: „Ich bin einfach nur stolz auf Annika.“

Mit der deutschen Norm im Rücken geht Annika nun in das Wintertraining, um dann im Februar ihre ersten Deutschen Meisterschaften zu bestreiten.

Gelesen 1066 mal