Mittwoch, 17. Januar 2018

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • LAZ beim „Grünen Band“ auf Platz neun
Dienstag, 05 September 2017 07:58

LAZ beim „Grünen Band“ auf Platz neun

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Sie ist in der Weltspitze der Leichtathletik angekommen, doch begonnen hat die Karriere von Gina Lückenkemper (LG Olympia Dortmund) auf dem Sportplatz am Soester Schulzentrum beim Training des Leichtathletikzentrums (LAZ) Soest. Die 20-jährige Olympiastarterin ist die wohl bekannteste in einer ganzen Reihe von Sportlern, die vom LAZ aus den Sprung in die nationale oder sogar internationale Leichtathletik geschafft haben. Das haben auch die Verantwortlichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) erkannt, bei der Auszeichnung des „Grünen Bandes“ landete das LAZ jetzt deutschlandweit auf dem neunten Platz. Insgesamt hatten sich 20 Leichtathletikvereine beworben.

Mit dem „Grünen Band“ zeichnet der DOSB Vereine aus, die sich vorbildlich für die Talentförderung einsetzen. Der Blick auf die Siegerliste zeigt, mit welcher Konkurrenz sich die Soester Leichtathleten messen mussten. So ging der Preis in diesem Jahr an den TV Wattenscheid, den Universitätssportclub Mainz und den Sportclub DHfK Leipzig – allesamt Vereine mit ganz anderen finanziellen und strukturellen Möglichkeiten. Neben Gina Lückenkemper haben in den vergangenen Jahren unter anderem die Hochspringer Laura Voß und Falk Wendrich, sowie die Stabhochspringer Lukka Franke und Hendrik Gruber national und international auf sich Aufmerksam gemacht. Obwohl sie nicht mehr alle im LAZ-Trikot starten, haben sie doch die gleichen sportlichen Wurzeln beim LAZ Soest. mo

Quelle: Soester Anzeiger

 

Gelesen 304 mal