Mittwoch, 20. Juni 2018

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Wendrich: „Ich will den Titel“
Donnerstag, 15 Juni 2017 08:16

Wendrich: „Ich will den Titel“

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Es sind selbstbewusste Töne, die Falk Wendrich da vor der Deutschen U23-Meisterschaft anstimmt. „Ich will den Titel“, sagt er. Und: „Eine neue Bestleistung halte ich schon für realistisch.“ Der 22-Jährige tritt am Samstag mindestens als Medaillenkandidat bei der Juniorenmeisterschaft in Leverkusen an. Bisher läuft die Saison für den Athleten des LAZ Soest nahezu perfekt. Nach Verletzungen und Krankheiten in den vergangenen Jahren hat er sich zurück in die nationale Spitze gekämpft. Er sprang 2,22 Meter hoch, knackte die Norm für die U23-EM in Polen und feierte bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft Ende Mai seinen ersten Titel.

Nur der Münchener Tobias Potye ist mit seiner Bestmarke von 2,25 Metern in diesem Jahr bereits höher gesprungen, doch davon lässt sich Wendrich nicht einschüchtern. „Ich bin am Samstag der Jäger, aber mit dem Druck kann ich umgehen“, sagt er. Und das bedeutet auch, dass seine bisherige persönliche Bestleistung von 2,24 Metern kein Hindernis mehr sein soll. Die Bestmarke stammt aus dem Jahr 2012, damals hatte er als jüngster Teilnehmer die Silbermedaille bei der U20-WM gewonnen. Nun ist er zurück in alter Form und fühlt sich fit für neue Höhenflüge. „Bisher lag in jedem Wettkampf eine Bestleistung auf, ich kann das auf jeden Fall packen“, sagt er. Was am Samstag aber vor allem zählt, dass weiß auch Wendrich, ist der Titel. mo

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 628 mal