Donnerstag, 18. Juli 2019

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Lukka Franke kratzt an Drei Meter-Marke

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 977

Dienstag, 10 Juni 2014 07:40

Lukka Franke kratzt an Drei Meter-Marke

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Zwölfjährige Lukka Franke konnte es selber gar nicht glauben, als sie nach der langen Siegerehrung beim Stabhochsprung-Meeting in Holzminden noch einmal auf das Treppchen gebeten wurde, um den Pokal für den Heinz-Roloff-Cup der besten weiblichen Springerin entgegenzunehmen. Und das sogar vor den älteren Stars der Szene, wie etwa Ex-U18 Weltmeisterin Desiree Singh von der LG Lippe Süd oder die Leverkusenerin Louisa Schar. Die Wertung für den Cup berücksichte neben der Höhe der Springer auch deren Alter. Zuvor hatte Franke den U14 Wettbewerb der Schülerinnen mit neuer persönlicher Bestleistung von 2,95 Metern und somit mit einer Steigerung um 24 Zentimeter klar für sich entschieden. Drei Mal scheiterte sie anschließend knapp an der Höhe von 3,04 Metern, was einen neuen LAZ-Vereinsrekord bedeutet hätte. „Der wird sicher bald fallen“, resümierten Trainer Karsten Bober.

Nicht ganz zufrieden mit ihren Leistungen in Holzminden waren Theo Fuhrmann (Vierter in der M14 Klasse) mit übersprungenen 2,65 Metern, sowie Brian James (Vierter in der M15) mit der selben Höhe. Beiden setzte das heiße Wetter zu, sodass die Anläufe Probleme bereiteten. Doch das sollten die beiden bis zum kommenden Wochenende wieder in Griff bekommen, wenn es bei den Westäflischen U16-Meisterschaften erneut auf Drei-Meter-Jagd geht.

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 3995 mal