user_mobilelogo

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Montag, 17 August 2020 08:11

Wendrich fliegt in Leverkusen über 2,20 Meter

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Die Formkurve zeigt nach oben: Nach seinem Saisondebüt über 2,15 Meter bei der Deutschen Meisterschaft in Braunschweig hat sich der Soester Hochspringer Falk Wendrich auf 2,20 Meter gesteigert. Bei der Premiere der #TrueAthletes Classics im Manforter Stadion in Leverkusen belegte der Springer des LAZ Soest damit am Sonntag den dritten Platz. „Ich habe mich beim Absprung schon viel besser getroffen, die Energie ist nicht mehr an meinem Körper vorbeigegangen“, analysierte Wendrich.

Sowohl über seine Einstiegshöhe von 2,10 Meter als auch über die anschließenden 2,15 Meter und die 2,20 Meter war der 25-jährige Soester jeweils im ersten Versuch gesprungen. Der Sieg ging an den Italiener Gianmarco Tamberi mit einer Höhe von 2,29 Metern. Bester Deutscher war der Goldmedaillen-Gewinner der DM Mateusz Przybylko (TSV Bayer 04 Leverkusen) mit 2,26 Metern.

Wettkampf in Soest am 5. September

Auch wenn Wendrich noch nicht die Höhe abrufen konnte, die er sich für diese Saison vorgenommen hatte, zog er ein positives Fazit: „Die Geschwindigkeitsmitnahme, der Anlaufrhythmus, das war alles schon viel besser“, meinte er. „Ich freue mich sehr, jetzt im Training an der Koordination und Technikoptimierung zu arbeiten, Sprungkraft und Geschwindigkeit sind hoch genug für noch einige Zentimeter mehr“, so Wendrich. Wann und wo er seinen nächsten Wettkampf absolvieren wird, ist noch nicht klar. Fest in seinem Kalender steht allerdings das Soester Hochsprungmeeting am 5. September auf seiner Heimanlage am Soester Schulzentrum. mo

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 1214 mal