Donnerstag, 28. Mai 2020

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Nach der Corona-Pause: Fahrplan für das LAZ-Training
Donnerstag, 14 Mai 2020 12:42

Nach der Corona-Pause: Fahrplan für das LAZ-Training

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Die Zwangspause ist vorbei, ab dem 11. Mai startet das LAZ Soest endlich wieder mit dem Trainingsbetrieb, allerdings wird Vieles zunächst noch nicht so sein, wie wir das vor der Corona-Pause gewohnt waren. Nicht alle Gruppen können in der üblichen Zusammensetzung trainieren. Die größeren Trainingsgruppen werden von den Trainern aufgeteilt, das führt zu einer Reduzierung der Trainingszeiten. Aus Sicht des Trainerteams ist das die einzige Möglichkeit, beim Training den erforderlichen Abstand einzuhalten. Außerdem kommen teilweise neue Trainer zum Einsatz.

Die Gruppen der jüngsten LAZ-Sportler werden erst dann mit dem Trainingsbetrieb starten, wenn wieder Kontaktsport möglich ist (voraussichtlich Ende Mai), da es hier nicht zu garantieren ist, dass der Mindestabstand beim Training eingehalten wird. Sowohl dafür als auch für die anderen Maßnahmen bittet der Vorstand Sportler und Eltern um Verständnis. Bei Fragen oder Anregungen steht der LAZ-Vorsitzende Sebastian Moritz per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und telefonisch (0163/4952369) zur Verfügung.

Konkrete Fragen zu den Trainingseinheiten bzw. zu den Trainingszeiten und Zusammensetzungen der Gruppen, beantworten die verantwortlichen Trainer. Die Kontaktdaten finden sich hier.

Vorerst gelten beim LAZ Soest folgende Trainingszeiten:

Dienstag, 16.30 bis 18.00 Uhr (Trainer: Jana Klee und Hannes Meeß)
Aufteilung in zwei Gruppen: 16.30 bis 17.30 Uhr und 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Donnerstag, 17.30 bis 19.00 Uhr (Florian Wendt und Hannes Meeß)
Teilnehmerzahl ist klein genug, keine Aufteilung nötig

Stab-Training, Donnerstag, 16.30 bis 18.00 Uhr (Lukka Franke und Jennifer Quiring)
Teilnehmerzahl ist klein genug, keine Aufteilung nötig

Freitag, 17.00 bis 18.30 Uhr (Lukka Franke, Julia Schimana, Annika Straub und Antonia Böttiger)
Aufteilung in zwei Gruppen: 17.00 bis 18.00 Uhr und 18.00 bis 19.00 Uhr

Donnerstag, 15.30 bis 17.00 Uhr (Luisa Noll, Carlotta Bilke und Jana Klee)
kein Training, bis wieder Kontaktsport erlaubt ist

Freitag, 15.30 bis 17.00 Uhr (Luisa Noll, Carlotta Bilke, Annika Straub und Lara Büttner)
kein Training, bis wieder Kontaktsport erlaubt ist

Sabine Wendrich, Harald Bottin, Ralf Reinhard, Sascha Glaremin und Wieland Rikus trainieren mit ihren Gruppen in den bisheriger Zusammensetzung und bisheriger Gruppenstärke, da sich die Teilnehmerzahl hier in einem Rahmen bewegt, in dem die Mindestabstände einzuhalten sind.

Folgende Regeln gelten vorerst für das LAZ-Training:

1. Trainer führen eine Anwesenheitsliste und heben diese 14 Tage auf.
2. Eine Hallennutzung ist derzeit nicht möglich, wir trainieren nur draußen.
3. Der Kraftraum darf von maximal drei Sportlern plus Trainer gleichzeitig genutzt werden.
4. Sportgeräte sind zu desinfizieren, entsprechende Mittel finden sich im Regieraum (bitte keine Medizinbälle desinfizieren, da hier eventuell die Oberfläche beschädigt wird).
5. Die Kleingruppen sollten fest eingeteilt sein und nicht von Woche zu Woche wechseln.
6. Beim Training ist darauf zu achten, dass (auch bei Wartezeiten und in der Pause) der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.
7. Trainer können das Tor zum Sportplatz neben dem Drehkreuz öffnen, um zu verhindern, dass alle Sportler das Drehkreuz berühren müssen.
8. Trainer und Sportler mit Krankheitssymptomen bleiben zu Hause.
9. Zuschauer sind auf dem Platz verboten. Kinder unter 14 Jahren dürfen von einem Erwachsenen begleitet werden.
10. Wettkämpfe sind vorerst bis zum 30. August (nicht bis zum 30. Mai) verboten.

Gelesen 215 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Neuer Online-Shop für LAZ-Outfits