Donnerstag, 17. Oktober 2019

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Kiana Hinners gewinnt Hochsprung in Rüthen
Sonntag, 15 September 2019 14:06

Kiana Hinners gewinnt Hochsprung in Rüthen

Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Kiana Hinners. Kiana Hinners. Foto: Bottin

Mit ihrem Sieg im Hochsprung sorgte U18-Athletin Kiana Hinners vom LAZ Soest beim Flutlichtsportfest des TSV Rüthen für das beste Resultat aus heimischer Sicht. Die amtierende Westfalenmeisterin übersprang im Stadion am Schlangenpfad 1,60 Meter. Zweitbeste Hochspringerin der traditionellen Bergstadt-Veranstaltung war Kianas Vereinskameradin Lara Büttner, die in der Altersklasse U20 mit 1,53 Metern siegte.  Lara konnte darüber hinaus auch den 100-Meter-Sprint (14,40 Sekunden) und den Weitsprung (4,71 Meter) für sich entscheiden.

Mit eher bescheidenen 13,54 Sekunden über 100 Meter musste sich diesmal U16-Sportlerin Maya Krause begnügen.  Die persönliche Bestzeit der Anröchterin steht bei 12,89 Sekunden, die sie vor zwei Monaten im Finale der NRW-Jugendmeisterschaften in Duisburg erzielt hatte. In Rüthen war die 15-Jährige der Konkurrenz dennoch haushoch überlegen. Die dominanten Sportlerinnen stellte das LAZ Soest auch in der Altersklasse W13. So sorgten über 75 Meter Saskia Gudenoge (10,95 Sekunden), Hannah Vossen (11,18 Sekunden) und Michelle Muschalik (11,48 Sekunden) für einen Soester Dreifacherfolg. Einen Doppelerfolg feierten Saskia Gudenoge (4,19 Meter) und  Hannah Vossen (3,67 Meter)  im Weitsprung. Michelle Muschalik setzte sich im Hochsprung (1,42 Meter) und im Speerwurf (22,41 Meter) an die Spitze der Konkurrenz.  Erste Erfahrungen im Langsprint machten die beiden U16-Athletinnen Lina Vollmer und Mika Franke. In der Altersklasse W14 erzielten die beiden über 300 Meter 45,80 Sekunden (Lina) und 47,45 Sekunden (Mika). hab

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 335 mal