Montag, 10. Dezember 2018

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Hendrik Gruber verabschiedet sich ganz offiziell
Donnerstag, 06 September 2018 12:33

Hendrik Gruber verabschiedet sich ganz offiziell

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Hendrik Gruber (links) und Tobias Scherbarth. Hendrik Gruber (links) und Tobias Scherbarth. Foto: TSV

Sein letzter Wettkampf ist schon einige Monate her, nun hat sich der Welveraner Stabhochspringer Hendrik Gruber auch ganz offiziell von der großen Leichtathletik-Bühne verabschiedet. Sein Verein, der TSV Bayer 04 Lerverkusen, hat den Team-Europameister aus dem vergangenen Jahr beim Domspringen in Aachen vor rund 5000 Zuschauern in den sportlichen Ruhestand geschickt. Anders als sein Trainings- und Vereinskollege Tobias Scherbarth, der in Aachen ebenfalls seinen letzten Auftritt hatte, griff Gruber bei dem Wettkampf allerdings nicht mehr ins sportliche Geschehen ein, sondern verfolgte den Wettkampf als Zuschauer.

Der 31-Jährige beendet seine Karriere mit einer persönlichen Bestleistung von 5,75 Metern, zu seinen größten Erfolgen zählt die Goldmedaille bei der Teameuropameisterschaft im französischen Lille im vergangenen Jahr. Noch im Trikot des LAZ Soest schaffte er es im Jahr 2005 außerdem in das Finale der U20-Europameisterschaft im litauischen Kaunas. Komplett verabschiedet hat sich Gruber vom Sport aber nicht. Inzwischen arbeitet er als Sportlehrer an einer Grundschule in Leverkusen-Opladen. mo

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 846 mal