Dienstag, 11. Dezember 2018

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
  • Franke hat bei der DM die Bestleistung im Visier
Dienstag, 01 August 2017 12:48

Franke hat bei der DM die Bestleistung im Visier

Artikel bewerten
(6 Stimmen)

In der Schülerklasse war sie im vergangenen Jahr Deutschlands Nummer Eins. Jetzt muss sich Lukka Franke in der Jugendwertung mit den besten Sportlerinnen Deutschlands messen. Die Stabhochspringerin aus den Reihen des LAZ Soest startet am Freitag bei der Deutschen Jugendmeisterschaft im Ulmer Donaustadion. Im Wettkampf der Altersklasse U18 tritt sie nicht nur gegen Athletinnen aus ihrem 2001er-Jahrgang an, sondern auch gegen Sportlerinnen aus dem ein Jahr älteren 2000er-Jahrgang. In der Meldeliste steht Franke mit ihrer persönlichen Bestleistung von 3,60 Metern auf Platz fünf.

In Ulm möchte sie sich nun weiter steigern. „Ich habe schon bei der Westdeutschen Meisterschaft gezeigt, dass ich die 3,70 Meter springen kann, wenn das zum Saisonhöhepunkt klappt, wäre das natürlich umso schöner“, sagt Franke. Dass die Generalprobe beim Soester Stabhochsprung-Festival nicht ganz nach Plan lief, macht ihr keine Sorgen. „Ich habe gut trainiert und fühle mich fit, wenn dann ein Wettkampf mal nicht so gut läuft, ist das auch nicht so schlimm“, meint sie. Bei dem Wettkampf auf der Trainingsanlage am Soester Schulzentrum schied sie in der vergangenen Woche ohne gültigen Versuch aus. Der Stabhochsprung-Wettkampf in Ulm beginnt am späten Freitagnachmittag um 17 Uhr.

Auch LAZ-Staffel startet in Ulm

Ebenfalls in Ulm am Start ist die 4x100 Meter-Staffel des LAZ Soest. Das U18-Quartett hatte sich mit der Bestzeit von 44,76 Sekunden überraschend für die nationale Meisterschaft qualifiziert. In Ulm wollen die Westfälischen Vizemeister ihre Bestzeit mindestens bestätigen. Für Wei Jian Li, Hannes Meeß, Jannis Finkeldei sowie Florian und Oliver Wendt ist der Start in Ulm der erste Einsatz bei einer nationalen Meisterschaft. „Für die Jugendlichen ist das einfach eine tolle Erfahrung, bei einem Wettkampf auf der höchsten nationalen Ebene zu starten“, sagt LAZ-Trainer Wieland Rikus. Der Startschuss für den 4x100-Vorlauf fällt am Freitagabend um 17.40 Uhr. mo

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 1219 mal