user_mobilelogo

 

Stadtwerke Soest

 

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30

LAZ's Instagram-Feed

LAZ auf YouTube

Dienstag, 21 Mai 2024 17:44

Acht DM-Normen für das LAZ an einem Tag

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Lauf in die deutsche Spitzenklasse: mit 48,61 Sekunden sind Maja Bolinger, Mia Vollmer, Maya Klute und Sophie Martin (von links) vom LAZ Soest bundesweit das viertschnellste U18-Staffelquartett über 4 x 100 Meter. Foto: Bottin LAZ-Mehrkämpferin Laura Voß erzielte in Gladbeck 5,85 Meter im Weitsprung. Foto: Bottin Zwei DM-Normen: W45-Athletin Ines Rustemeyer vom LAZ Soest qualifizierte sich über 100 Meter und 200 Meter für die Deutschen Meisterschaften. Foto: Bottin Die U18-Athletinnen Maya Klute (rechts) und Mia Vollmer vom LAZ Soest erzielten über die 100-Meter-Hürden 16,26 Sekunden bzw. 17,06 Sekunden. Foto: Bottin Erneute Steigerungen: U18-Sportler Matthis Eckhoff vom LAZ Soest lief in Gladbeck zum wiederholten Mal in dieser Saison persönliche Bestzeiten über 100 Meter und 200 Meter. Foto: Bottin Freude über ein tolles Staffelresultat: Das U18-Quartett, (von links) Maja Bolinger, Mia Vollmer, Sophie Martin und Maya Klute, lief                             mit 48,61 Sekunden über 4 x 100 Meter in die deutsche Spitzenklasse. Foto: Bottin Dritter und letzter Wechsel über 4 x 100 Meter zwischen Levi Klute (rechts) und David Stracke. Die männliche U18-Staffel                             des LAZ Soest erzielte beim Borsigmeeting in Gladbeck 45,66 Sekunden. Foto: Bottin LAZ-Sportlerin Annika Straub sprang im Stadion Gladbeck 4,51 Meter weit. Foto: Bottin So schnell wie nie: U18-Sportler Moritz Langenscheidt steigerte sich über 100 Meter (12,09 Sekunden) und 200 Meter (24,70 Sekunden). Foto: Bottin Schon wieder zwei neue "Hausrekorde": Matthis Eckhoff (U18) sprintete in Gladbeck Bestzeiten über 100 Meter (11,78 Sekunden) und 200 Meter (23,78 Sekunden). Foto: Bottin Steigerte sich über 100 Meter auf 12,33 Sekunden: U18-Sportler Levi Klute. Foto: Bottin Neue persönliche Bestleistung: U20-Speerwerferin Michelle Muschalik steigerte sich mit dem 600-Gramm-Speer auf 36,89 Meter. Foto: Bottin 16,83 Sekunden über 110-Meter-Hürden: U18-Sportler Levi Klute. Foto: Bottin Am ersten Hindernis noch leicht in Front: Am Ende musste U18-Sportlerin Mia Vollmer (links) aber ihrer Vereinskameradin Maya Klute                            über 100-Meter-Hürden in 17,06 Sekunden zu 16,26 Sekunden den Vortritt lassen. Foto: Bottin
Lauf in die deutsche Spitzenklasse: mit 48,61 Sekunden sind Maja Bolinger, Mia Vollmer, Maya Klute und Sophie Martin (von links) vom LAZ Soest bundesweit das viertschnellste U18-Staffelquartett über 4 x 100 Meter. Foto: Bottin|LAZ-Mehrkämpferin Laura Voß erzielte in Gladbeck 5,85 Meter im Weitsprung. Foto: Bottin|Zwei DM-Normen: W45-Athletin Ines Rustemeyer vom LAZ Soest qualifizierte sich über 100 Meter und 200 Meter für die Deutschen Meisterschaften. Foto: Bottin|Die U18-Athletinnen Maya Klute (rechts) und Mia Vollmer vom LAZ Soest erzielten über die 100-Meter-Hürden 16,26 Sekunden bzw. 17,06 Sekunden. Foto: Bottin|Erneute Steigerungen: U18-Sportler Matthis Eckhoff vom LAZ Soest lief in Gladbeck zum wiederholten Mal in dieser Saison persönliche Bestzeiten über 100 Meter und 200 Meter. Foto: Bottin|Freude über ein tolles Staffelresultat: Das U18-Quartett, (von links) Maja Bolinger, Mia Vollmer, Sophie Martin und Maya Klute, lief                             mit 48,61 Sekunden über 4 x 100 Meter in die deutsche Spitzenklasse. Foto: Bottin|Dritter und letzter Wechsel über 4 x 100 Meter zwischen Levi Klute (rechts) und David Stracke. Die männliche U18-Staffel                             des LAZ Soest erzielte beim Borsigmeeting in Gladbeck 45,66 Sekunden. Foto: Bottin|LAZ-Sportlerin Annika Straub sprang im Stadion Gladbeck 4,51 Meter weit. Foto: Bottin|So schnell wie nie: U18-Sportler Moritz Langenscheidt steigerte sich über 100 Meter (12,09 Sekunden) und 200 Meter (24,70 Sekunden). Foto: Bottin|Schon wieder zwei neue "Hausrekorde": Matthis Eckhoff (U18) sprintete in Gladbeck Bestzeiten über 100 Meter (11,78 Sekunden) und 200 Meter (23,78 Sekunden). Foto: Bottin|Steigerte sich über 100 Meter auf 12,33 Sekunden: U18-Sportler Levi Klute. Foto: Bottin|Neue persönliche Bestleistung: U20-Speerwerferin Michelle Muschalik steigerte sich mit dem 600-Gramm-Speer auf 36,89 Meter. Foto: Bottin|16,83 Sekunden über 110-Meter-Hürden: U18-Sportler Levi Klute. Foto: Bottin|Am ersten Hindernis noch leicht in Front: Am Ende musste U18-Sportlerin Mia Vollmer (links) aber ihrer Vereinskameradin Maya Klute                            über 100-Meter-Hürden in 17,06 Sekunden zu 16,26 Sekunden den Vortritt lassen. Foto: Bottin||| Lauf in die deutsche Spitzenklasse: mit 48,61 Sekunden sind Maja Bolinger, Mia Vollmer, Maya Klute und Sophie Martin (von links) vom LAZ Soest bundesweit das viertschnellste U18-Staffelquartett über 4 x 100 Meter. Foto: Bottin|LAZ-Mehrkämpferin Laura Voß erzielte in Gladbeck 5,85 Meter im Weitsprung. Foto: Bottin|Zwei DM-Normen: W45-Athletin Ines Rustemeyer vom LAZ Soest qualifizierte sich über 100 Meter und 200 Meter für die Deutschen Meisterschaften. Foto: Bottin|Die U18-Athletinnen Maya Klute (rechts) und Mia Vollmer vom LAZ Soest erzielten über die 100-Meter-Hürden 16,26 Sekunden bzw. 17,06 Sekunden. Foto: Bottin|Erneute Steigerungen: U18-Sportler Matthis Eckhoff vom LAZ Soest lief in Gladbeck zum wiederholten Mal in dieser Saison persönliche Bestzeiten über 100 Meter und 200 Meter. Foto: Bottin|Freude über ein tolles Staffelresultat: Das U18-Quartett, (von links) Maja Bolinger, Mia Vollmer, Sophie Martin und Maya Klute, lief mit 48,61 Sekunden über 4 x 100 Meter in die deutsche Spitzenklasse. Foto: Bottin|Dritter und letzter Wechsel über 4 x 100 Meter zwischen Levi Klute (rechts) und David Stracke. Die männliche U18-Staffel des LAZ Soest erzielte beim Borsigmeeting in Gladbeck 45,66 Sekunden. Foto: Bottin|LAZ-Sportlerin Annika Straub sprang im Stadion Gladbeck 4,51 Meter weit. Foto: Bottin|So schnell wie nie: U18-Sportler Moritz Langenscheidt steigerte sich über 100 Meter (12,09 Sekunden) und 200 Meter (24,70 Sekunden). Foto: Bottin|Schon wieder zwei neue "Hausrekorde": Matthis Eckhoff (U18) sprintete in Gladbeck Bestzeiten über 100 Meter (11,78 Sekunden) und 200 Meter (23,78 Sekunden). Foto: Bottin|Steigerte sich über 100 Meter auf 12,33 Sekunden: U18-Sportler Levi Klute. Foto: Bottin|Neue persönliche Bestleistung: U20-Speerwerferin Michelle Muschalik steigerte sich mit dem 600-Gramm-Speer auf 36,89 Meter. Foto: Bottin|16,83 Sekunden über 110-Meter-Hürden: U18-Sportler Levi Klute. Foto: Bottin|Am ersten Hindernis noch leicht in Front: Am Ende musste U18-Sportlerin Mia Vollmer (links) aber ihrer Vereinskameradin Maya Klute über 100-Meter-Hürden in 17,06 Sekunden zu 16,26 Sekunden den Vortritt lassen. Foto: Bottin||| ||||||||||||||||

Das hat es beim LAZ Soest noch nie gegeben: Acht Normerfüllungen für Deutsche Meisterschaften an einem einzigen Tag sowie tolle Spitzenplatzierungen in der nationalen Bestenliste. Beim traditionellen Borsigmeeting im Stadion Gladbeck, einem der hochkarätigsten Veranstaltungen im westdeutschen Raum, stand dabei eine Akteurin des Vereins ganz besonders im Blickpunkt: W15-Athletin Maja Bolinger.

Allein sechs Mal qualifizierte sich das 14-jährige Sprinttalent im Einzel und in der Staffel für die nationalen Titelkämpfe und schob sich mit tollen 100-Meter- und 200-Meter-Zeiten eindrucksvoll in die deutsche Spitzenklasse vor. Die junge Oestinghausenerin steigerte ihre erst vor wenigen Wochen beim Saisonauftakt erzielte Bestzeit (12,60 Sekunden) bereits im 100-Meter-Vorlauf bei einem Gegenwind von 0,6 Meter/Sekunde auf 12,45 Sekunden und hatte da schon neben der U16-Norm auch die der U18 erfüllt. Im Finale setzte Bolinger noch einen drauf. Im Ziel stoppte die Zeit trotz eines erneuten Gegenwindes von diesmal 0,8 Meter / Sekunde bei hervorragenden 12,37 Sekunden. Damit hatte sich die LAZ-Athletin nicht nur die DM-Norm bei der U20 gesichert, sondern war gleichzeitig auf Rang vier der aktuellen deutschen U16-Bestenliste vorgerückt.

Auch über 200 Meter freute sich Bolinger über einen neuen Hausrekord und verbesserte sich von 25,70 Sekunden auf 25,56 Sekunden. Trotz ebenfalls erreichter DM-Qualifikationszeit für die U18 auf der halben Stadionrunde, darf sie aufgrund ihres Alters hier ebenso wenig starten wie in der U18 und U20 über 100 Meter. Anders als auf den Einzelstrecken wird Maja Bolinger bei den U18-Meisterschaften Anfang Juli in Mönchengladbach aber in der 4 x 100-Meter des LAZ Soest antreten dürfen. Im Stadion Gladbeck setzte sich das Soester Quartett mit Mia Vollmer, Maya Klute, Bolinger und Schlussläuferin Sophie Martin in der nationalen Spitzenzeit von 48,61 Sekunden – die aktuell viertschnellste einer U18-Staffel in Deutschland - gegen die gesamte Konkurrenz durch. Die Soesterinnen steigerten damit ihre Saisonbestmarke vom Auftakt fünf Wochen zuvor in Lüdenscheid um exakt 1,28 Sekunden und unterboten damit sogar die U20-DM-Norm.

Für die DM-Normen Nummer sieben und acht sorgte W45-Athletin Ines Rustemeyer. Die schnelle Handballerin – Rustemeyer ist ansonsten auch im Damenteam des Soester TV aktiv – hatte vor einigen Wochen beim Sprintabend im Schulzentrum noch denkbar knapp in 31,21 Sekunden die 200-Norm (31,20 Sekunden) für die Deutschen Seniorenmeisterschaften in München verpasst. Nach zwei Läufen in Gladbeck hatte sie nicht nur diese Qualizeit mit Bravour in 30,76 Sekunden geschafft, sondern ebenso die über 100 Meter in 14,43 Sekunden.

Die Liste der persönlichen Sprintbestzeiten für das Soester Team war damit aber noch nicht zu Ende. Mit Matthis Eckhoff (U18, 100 Meter in 11,78 Sekunden und 200 Meter in 23,78 Sekunden), Levi Klute (U18, 100 Meter in 12,33 Sekunden), Moritz Langenscheidt (U18, 100 Meter in 12,09 Sekunden und 200 Meter in 24,70 Sekunden), Maya Klute (U18, 100 Meter in 13,33 Sekunden) und Mia Vollmer (U18, 100 Meter in 12,91 Sekunden) konnten weitere sieben neue Bestmarken verzeichnet werden. Über einen neuen Hausrekord mit dem 600-Gramm-Speer freute sich Michelle Muschalik. Bei der weibl. Jugend U20 erzielte sie 36,89 Meter. hab

Weitere Ergebnisse: Laura Voß (Frauen): 100-Meter-Hürden 14,78 Sekunden, Hochsprung 1,68 Meter, Weitsprung 5,85 Meter; Annika Straub (Frauen): Weitsprung 4,51 Meter, Kugelstoß 11,40 Meter; Gesa Blesken (w. J. U18): Speerwurf 30,35 Meter; Sophie Martin (w. J. U18): 100 Meter 12,78 Sekunden, Weitsprung 4,91 Meter; Mia Vollmer (w. J. U18): 100-Meter-Hürden 17,06 Sekunden; Maya Klute (w. J. U18): Weitsprung 4,37 Meter, 100-Meter-Hürden 16,26 Sekunden; Johanna Böttiger (w. J. U20): Speerwurf 23,31 Meter, Diskuswurf 31,01 Meter; Levi Klute (m. J. U18): 110-Meter-Hürden 16,83 Sekunden; David Strack (m. J. U18): 400 Meter 54,92 Sekunden; Matthis Eckhoff, Moritz Langenscheidt, Levi Klute und David Stracke (m. J. U18): 4 x 100 Meter 45,66 Sekunden.

Quelle: Soester Anzeiger

Gelesen 418 mal