Mittwoch, 17. Januar 2018

IBAN: DE62 4145 0075 0000 0307 00       BIC: WELADED1SOS

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
  • Home
Startseite LAZ

Startseite LAZ (463)

Dienstag, 16 Januar 2018 16:04

Falk Wendrich verzichtet auf Hallensaison

Wenn Falk Wendrich darüber spricht, dass er in dieser Hallensaison auf Wettkämpfe verzichten wird, klingt er nicht besonders enttäuscht. „Das Entscheidende ist die Sommersaison, da will ich voll angreifen“, sagt der 22-jährige Hochspringer im Trikot des LAZ Soest. Sein Fokus liegt schon ganz auf der Europameisterschaft im Berliner Olympiastadion (7. bis 12. August). Aktuell sorgen jedoch Schmerzen an den Achillessehnen dafür, dass der Deutsche U23-Meister die nächsten Wettkämpfe nur als Zuschauer verfolgen wird. Schon im Herbst hatte er erstmals Beschwerden an der Sehne, die den Fersenknochen mit der Wadenmuskulatur verbindet. „Teilweise hat es so weh getan, dass ich gar keine Sprünge machen konnte“, sagt Wendrich.

Donnerstag, 11 Januar 2018 11:04

Zehn LAZ-Wettkämpfe in 2018

Im Schnitt alle zwei Wochen ein Wettkampf – dieses stramme Programm haben sich die heimischen Leichtathleten für das neue Jahr vorgenommen. Im Wettkampfkalender für das Jahr 2018 stehen viele bekannte Termine, es gibt aber auch einige Veränderungen im Vergleich zu den vergangenen Jahren. Los geht es wie immer Mitte Januar mit den Crossläufen im Werler Kurpark am 20. Januar und einen Tag später mit dem Rennen rund um das Welveraner Buchenwaldstadio. Auch im Soester Stadtpark wird es am 17. Februar wieder einen Crosslauf geben, allerdings richtet der LC Soester Börde erstmals nur noch einen Wettbewerb aus. Im vergangenen Jahr waren es noch zwei, bis vor einigen Jahren sogar noch drei Crossläufe. Zuletzt kamen jedoch nicht immer so viele Teilnehmer, wie sich die Organisatoren gewünscht hatten, daher zog der LC jetzt die Konsequenzen.

Dienstag, 09 Januar 2018 13:44

Böttiger und Klee mit Bestleistungen

Am vergangenen Wochenende fand in Porta Westfalica Nammen bei eiskalten Temperaturen der erste Hammerwurf Wettkampf der neuen Wintersaison statt. Auf dem Werferplatz mit neuem Hammerwurfkäfig trotzten für das LAZ Soest Annika Straub, Jana Klee und Antonia Böttiger den kalten Temperaturen um den Gefrierpunkt. 

Beim ersten Hallenwettkampf des Jahres haben die heimischen Nachwuchs-Leichtathleten weitere persönliche Bestleistungen und Meisterschaftsnormen erreicht. In der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle sprintete Carlotta Bilke (LAZ Soest) die 60 Meter in 8,22 Sekunden. Damit löste die U18-Sportlerin die Tickets für die Westfälische Jugendmeisterschaft am 20. Januar in Dortmund und für die NRW-Meisterschaft zwei Wochen später an gleicher Stelle. Ebenfalls für die Westfalenmeisterschaft qualifizierte sich ihr Vereinskollege Oliver Wendt (U18) mit seiner 200-Meter-Zeit von 24,26 Sekunden.

Beim letzten Wettkampf des Jahres sind die Athleten des LAZ Soest gleich viermal in den Top Ten gelandet. Beim Fünf-Kilometer-Rennen des Silvesterlaufs kam Florian Nübel als Zweiter des Altersklasse U20 ins Ziel. Nübel lief die Strecke von der Amper Schützenhalle zum Soester Markt in 19:27 Minuten, damit wurde er 16. in der Gesamtwertung. Nur knapp langsamer war Wieland Rikus. In 19:42 Minuten wurde er Sechster bei den Herren und 20. des Gesamtklassements.

Dass sie die schnellste Frau Deutschlands ist, hat Gina Lückenkemper in der vergangenen Saison mehrfach eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Nun hat sie es auch noch einmal schwarz auf weiß. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat seine abschließende Jahresbestenliste für das Jahr 2017 veröffentlicht, die 21-Jährige Soesterin taucht hier gleich dreimal auf. Insgesamt haben es 18 heimische Leichtathleten in die nationale Top 50 ihrer jeweiligen Altersklasse geschafft. Neben Lückenkemper stehen drei weitere Sportler sogar unter den besten Zehn: Der Soester Hochspringer Falk Wendrich ist Erster in der U23 und Dritter bei den Männern, der Welveraner Stabhochspringer Hendrik Gruber Fünfter bei den Männern und die Soester Stabhochspringerin Lukka Franke Achte in der Altersklasse U18.

Dienstag, 19 Dezember 2017 11:02

Sechs LAZ-Normen für Westfalenmeisterschaft

Besser hätte der Start in die Hallenaison kaum laufen können: Beim ersten Dortmunder Hallensportfest dieser Saison sind die Leichtathleten des LAZ Soest gleich vier Normen für die Westfälischen Jugendmeisterschaften gelaufen. Im 60 Meter-Sprint blieben Kai Bonse, Oliver Wendt, Florian Wendt und Jannis Finkeldei allesamt unter der Norm von 7,80 Sekunden für die Westfalenmeisterschaft am 20. Januar. Schnellster LAZ-Sprinter war bei dem Wettkampf in Dortmund Kai Bonse, er qualifizierte sich mit 7,70 Sekunden im Vorlauf für das Finale und wurde dort in 7,72 Sekunden Dritter.

Zur Vorbereitung der Anfang Januar beginnenden Leichtathletikhallensaison nahmen am Wochenende drei Athleten vom LAZ Soest an einem Stabhochsprungmeeting in der Dortmunder Helmut- Körnig Halle teil. Dabei sollte dieser Wettkampf als zusätzliche Technikeinheit mitten im harten Aufbautraining der Stabhochspringer dienen.

Seite 1 von 58